Yoga Online

MOND YOGA – online im Livestreaming

Die Asanas und Übungsschwerpunkte in dieser Gruppe orientieren sich am Stand des Mondes in den einzelnen Sternzeichen. Das bringt uns in Einklang dem dem was ist, damit wir in der Gegenwart vollkommen präsent sein können. Immer Dienstags 18:30 – 19:45 Uhr.
Dieses Angebot ist neu gestaltet: Du kannst die Stunden einzeln buchen!

Januar 2021

02.01.2021 – 14:30 Uhr: Happy New Year Workshop (Well-Being, Heart-Opening, Happiness – mit Yoga Asanas und Glückseligkeitspraxis) | online

05.01.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Waage)

12.01.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Steinbock)

19.01.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Widder)

26.01.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Krebs)

Februar 2021

02.02.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Waage)

09.02.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Steinbock)

13.02.2021 – 14:30 Uhr: Yoga & Meridiane – ein Workshop mit Yoga und Kinesiologie | online

16.02.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Widder)

23.02.2021 – 18:30 Uhr: Mond Yoga Asana Stunde (Krebs)

März 2021

Yogaphilosophie und Meditation Teil 1: 04.03.2021 – 01.04.2021 von 20:00 – 21:00 Uhr

06.03.2021 – 14:30 Uhr: Mūlādhāra – Workshop (Wurzelchakra) | online

13.03.2021 – 14:30 Uhr: Svādhiṣṭhāna – Workshop (Sakralchakra) | online

20.03.2021 – 14:30 Uhr: Maṇipūra – Workshop (Der Solarplexus) | online

28.03.2021 – 14:15 Uhr: Balance der Zeitenergie (Ausgleich der Zeitumstellung) | online

April 2021

Yogaphilosophie und Meditation Teil 2: 08.04.2021 – 06.05.2020 von 20:00 – 21:00 Uhr

03.04.2021 – 14:30 Uhr: Anahata – Workshop (Herzchakra) | online

10.04.2021 – 14:30 Uhr: Viśuddhi – Workshop (Halschakra) | online

17.04.2021 – 14:30 Uhr: Ājñā – Workshop (Das dritte Auge) | online

24.04.2021 – 14:30 Uhr: Sahasrāra – Workshop (Kronenchakra) | online

Ab März sind wieder Yogagruppen vor Ort in Friedrichshafen geplant, vorausgesetzt natürlich, dass der Gruppenraum öffnen darf und Yoga vor Ort erlaubt ist (Corona). Die Workshops im März und April bleiben online, da zu erwarten ist, dass die Teilnehmerzahl vor Ort sehr klein sein wird.