Psychologische Kinesiologie

Psychologische Kinesiologie

Die psychologische Kinesiologie hat vielfältige therapeutische Einsatzgebiete, mit denen sich die Autonomie und Selbstregulation fördern lässt. Ihre Grundlage ist die Körpersprache des Muskeltonus – diese ist bei allem was wir Menschen tun immer aktiv. Deshalb können Muskeltests in vielen Zusammenhängen angewendet werden und sind in der psychologischen Kinesiologie ein Wegweiser, der anzeigt wo im Körper sich Stress, Traumen, etc. festgesetzt haben. Des weiteren zeigen die Muskeltests an, welche Ausgleichsmethode die Körperenergie wieder zum Fließen bringt.

Wenn der Körper mit unseren psychischen Themen in absolutem Frieden ist, werden uns die psychischen Prozesse leichter zugänglich. Denn vielen Themen, die auf Angst und Stress basieren, können wir leichter begegnen, wenn unser Körper damit in Frieden ist und wir die unangenehmen Nervenimpulse nicht mehr spüren, die uns triggern und unseren Weg schwer machen.

Meine Kinesiologieausbildung an der Heilpraktikerakademie Lindau umfasst ca. 500 Ausbildungsstunden und folgt den Richtlinien der KineSuisse, da in den Gruppen auch die schweizer Komplementärtherapeuten ausgebildet werden. Kinesiologie ist eine Heilpraktikerleistung und wird von privaten Krankenkassen erstattet (wenn der Vertrag Hufelandleistungen enthält).

Hier eine Auswahl der von mir angebotenen kinesiologischen Methoden:

Applied Physiology
Eine wundervolle Methode, mit der sich Stress im Körper und seinem energetischen System ausgleichen lässt. Die Ausgleichsmethoden sind an die chinesische Medizin angelehnt, so kommen neben Ausgleichen im Muskelsystem auch Akupressur, Meridianklangstäbe, Fuß- und Handreflexzonen und 98 Blütenessenzen zum Einsatz. Über die Bedeutung der Blütenessenzen gibt uns der Körper auch Hinweise, welches psychische Thema genauerer Betrachtung bedarf. Diese Hinweise sind immer liebevoll und konstruktiv.

Touch for Health
Diese Methode arbeitet mit dem Test von 14 (kleine Balance) oder 42 Muskeln (große Balance) und eignet sich hervoragend zum Verankern positiver Affirmationen oder bei Angst (z.B. vor Prüfungen oder öffentlichem Sprechen). Sie findet ihren Einsatz bei chronischen Schmerzen und auch nach traumatischen Erlebnissen.

Traumatherapie nach Karin Friedrich
Meine Lehrerin Karin Friedrich von der Heilpraktikerakademie Lindau hat in vielen Jahren der Arbeit mit traumatisierten Patienen eine Serie von Methoden aus der Kinesiologie entnommen, die sich bei der Behandlung von Traumen bewährt haben. Mit diesen Methoden kann man bei posttraumatischen Belastungsstörungen arbeiten, aber auch bei alltäglichem Stress, auf den unser vegetatives Nervensystem mit dem gleichen „Traumamechanismus“ reagiert.

BrainGym®
Das BrainGym arbeitet mit der Aktivierung der Gehirnhälften und kommt besonders bei Kindern mit Lernschwächen zum Einsatz. Des weiteren lässt sich diese Methode auch ganz allgemein zur Steigerung der Performance verwenden oder zur Aktivierung des Gehirns im Alter.

NLP-Kinesiologie-Synthese und Timeline-Arbeit
Hier werden die Methoden aus der Kinesiologie mit dem NLP (NeuroLinguistische Programmierung) kombiniert. Es ist ein fantastischer Ansatz um Kinesiologie und Psychotherapie wirkungsvoll miteinander zu kombinieren. In der Timelinearbeit können Themen bearbeitet werden, die ihren Ursprung in der Vergangenheit (z.B. Kindheit) haben und uns in der Gegenwart nach wie vor beeinflussen.

Seven Chi Keys
Die Königsdisziplin der Applied Physiology balanciert die Chakren über einen Tei Shin (spezieller Akupunkturstift). Diese Methode ist im psychischen Bereich sehr effektiv.

Weitere Techniken
Ich verfüge über weitere interessante Balance- und Setupmethoden, auf die ich aber an dieser Stelle nicht tiefer eingehen will. Weitere Informationen zu mir und meinen Ausbildungen findest Du hier!