Mond Yoga – Yoga nach Sternzeichen

Mond Yoga – Yoga nach Sternzeichen

Mond Yoga – Yoga nach dem Stand des Mondes in den Sternzeichen

Vor vielen Jahren habe ich durch eine spontane Eingebung auf der Suche nach einem Namen für mein Yogaangebot das Mond Yoga gefunden. Ein Yoga, das den Übungsschwerpunkt danach ausrichtet, in welchem Sternzeichen der Mond gerade steht.

Im modernen Yoga gibt es aber eine weitere Unterscheidung zwischen Mond und Sonne, die den beiden Polen des vegetativen Nervensystems zugeordnet sind. Pingala Nadi entspricht hier dem Sympathikus, dem aktiven Pol des vegetativen Nervensystems und Ida Nadi dem Ruhepol des vegetativen Nervensystems. Mond Yoga kann sich also sowohl auf Übungsschwerpunkte nach Mondphasen, als auch auf eine beruhigende Yogapraxis beziehen. In meinen Mond Yoga Stunden kombiniere ich beides, dh. ein beruhigendes und regeneratives Yoga wird nach Mondphasen ausgerichtet.

Yoga nach Mondphasen

Der Mond geht etwa alle 2-3 Tage eine Verbindung zu einem Sternzeichen ein und bewegt sich dabei durch die Reihe der Sternzeichen, wie wir sie aus dem Jahreskreis kennen. Wenn der Mond das Sternzeichen wechselt, gibt es meistens eine Mondpause. Das ist ein Zeitraum in der der Mond in keinem Sternzeichen steht, die Übergänge sind fließend. In solchen Mondpausen fühlen sich sensible Menschen oft ein bisschen kraftlos. Den Sternzeichen sind bestimmte Körperregionen zugeordnet, die wir bei Stand im entsprechenden Sternzeichen besonders effektiv trainieren können. Das fühlt sich gut an, weil die Mond Yogapraxis in Einklang mit der universellen Energie um uns herum ist. Auch hier sind die Übergänge fließend, beispielsweise können wir die Bauchmuskeln nicht ohne die Rückenmuskeln trainieren, dabei gehört der Core zum Krebs und die Wirbelsäule zum Löwen. Wir sind also auch in den Mond Yoga Übungen fließend, gehen harmonisch von einen zum anderen über.

Laufende Mond Yogastunden online findest du hier, die Yogastunden finden online statt, dh. du kannst teilnehmen ganz egal wo du wohnst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.